Das Erreichen der politisch beschlossenen Klimaschutzziele erfordert vor allem einen verstärkten Ausbau der erneuerbaren Energieerzeugung, da sie den mit Abstand wichtigsten Beitrag zur Vermeidung klimaschädlicher Treibhausgasemissionen in der Stromerzeugung leisten. Damit gehen allerdings neue Anforderung an unser Energiesystem einher. Die Energieversorgung war bisher zentral und linear organsiert: die Erzeugung erfolgte über wenige große Kraftwerke, während die Verteilung in einem linearen „Einbahnstraßen-Prozess“ ablief. Künftig wird unser Energiesystem von vielen dezentralen Erzeugungsanlagen verschiedenster Größe – von der Balkon-PV-Anlage bis hin zum Off-Shore-Windpark – geprägt sein. Hinzu kommt, dass die Erzeugung auch volatiler wird: Strom wird dann verfügbar sein, wenn gerade die Sonne scheint oder der Wind weht.

©Youril - stock.adobe.com
Vor allem der zunehmende Anstieg der Elektromobilität stellt die Verteilnetze vor neue Herausforderungen.

Diese Entwicklungen stellen vor allem unsere Stromnetze und dabei insbesondere die Verteilnetzebene vor neue Herausforderungen. Die ursprüngliche Aufgabe der Verteilnetze lag darin, Energie aus den höher gelegenen Spannungsebenen an die End- und Letztverbraucher zu verteilen. Die steigende Anzahl von erneuerbaren Erzeugungsanlagen, die zunehmende Einführung von Speichern und Elektrofahrzeugen sowie innovativen Power-to-X-Technologien stellt vielfältige und neue Bedarfe an die Verteilnetzebene. Um diese Herausforderungen zu bewältigen, ist neben einer intelligenten Vernetzung und Digitalisierung oftmals auch ein Netzausbau notwendig.

Welchen konkreten Entwicklungsbedarfen die Verteilnetze in Nordrhein-Westfalen gegenüberstehen, wurde von der ef.Ruhr, der RWTH Aachen und der Bergische Universität Wuppertal in einer umfassenden Studie untersucht. Das vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie in Auftrag gegebene Gutachten bietet Netzbetreibern eine wichtige Hilfestellung, um die eigene Netzentwicklung bedarfsgerecht auszugestalten. Eine kompakte Zusammenfassung der Hintergründe sowie der zentralen Ergebnisse der Studie bietet die Website der EnergieAgentur.NRW.

Ergebnisse der Verteilnetzstudie

Die Website der EnergieAgentur.NRW verschafft einen kompakten Überblick zu den Hintergründe und zentralen Ergebnisse der Verteilnetzstudie NRW .

zum Überblick

Das Gutachten als Download

Die Verteilnetzstudie NRW - das komplette Gutachten als PDF zum Download.

zum Download
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK