©alphaspirit - stock.adobe.com

Teamwork für eine starke Energieforschung
Netzwerk der Anlauf- und Beratungsstellen

Die Förderlandschaft für Projekte der Energieforschung ist vielfältig – auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene existieren zahlreiche Programme und Maßnahmen. Diese Förderangebote basieren oftmals auf unterschiedlichen Rahmenbedingungen und setzen spezifische Anforderungen oder Bedingungen voraus. Die Zielgruppe ist jedoch allen gemeinsam: Forscherinnen und Forscher, deren Arbeit die Transformation des Energiesystems und industrieller Prozesse erfolgreich vorantreibt.

Für Förderinteressenten in Nordrhein-Westfalen ist das Förder- und Beratungsangebot daher vielfältig. Im Rahmen der Energieforschungsoffensive.NRW wurde deshalb ein Netzwerk geschaffen, in dem sich die Anlauf- und Beratungsstellen austauschen und Synergien nutzen können.

Das Netzwerk der Anlauf- und Beratungsstellen ist eine Plattform, die dem interaktiven Erfahrungsaustausch dient - und zwar sowohl zur Energieforschungsförderung im Allgemeinen als auch zu deren Umsetzung innerhalb Nordrhein-Westfalens. Exklusives Wissen und Erfahrungen aus der Unterstützung von Förderinteressenten und Antragsstellern bei bestimmten Förderprogrammen werden auf diese Weise für das gesamte Netzwerk verfügbar. Das ermöglicht es, noch schneller und verlässlicher über notwendige Verfahrenswege und geltenden Konditionen der vielfältigen Programme aufzuklären. Ebenso können zusätzliche Transfermöglichkeiten für Förderinteressenten innerhalb des Netzwerks rascher aufgedeckt und erschlossen werden.

Das Netzwerk liefert zudem Anregungen und Impulse, wie die Förderpolitik des Landes künftig noch erfolgreicher ausgestaltet werden könnte. Aus der Praxis gewonnene Erfahrungen werden kontinuierlich an die Landesregierung herangetragen, um daraus gemeinsam Schlussfolgerungen für förderpolitischen Strategien in Nordrhein-Westfalen abzuleiten.

Vielversprechende Strukturen
Aufbauen auf bestehenden Inititativen

Logo des ClusterENergieforschung.NRW

Cluster EnergieForschung.NRW

Um technologische und sozioökonomische Erkenntnisfortschritte schneller in die Anwendung zu bringen initiiert CEF vielfältige Forschungs- und Entwicklungsprojekte in der koordinierten Zusammenarbeit von Forschungseinrichtungen mit der Wirtschaft.

 

zur Website
Logo der Forschungsnetzwerke des Bundes

Forschungsnetzwerke Energie des Bundes

Als Schnittstelle zwischen Forschung, Politik und Wirtschaft bringen die acht offenen Forschungsnetzwerke Energie unterschiedliche Akteure und Themen aus dem Bereich Energie zusammen.

 

zur Website

Koordination Netzwerk der Anlauf- und Beratungsstellen

Markus Bastek

 Projektträger Jülich

Geschäftsbereich Energiesystem: Nutzung (ESN)

02461 61 85437

Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK