Bereits zum vierten Mal findet am 18. Mai 2021 von 11 bis 16 Uhr die Studentische Energiekonferenz der Hochschule Ruhr West statt – erstmalig als rein digitale Veranstaltung. Dahinter steht die Überzeugung, dass die Studierenden in ihren Bachelor- und Masterarbeiten vielversprechende Ideen und Ansätze erforschen, die nicht hinter verschlossenen Türen bleiben sollten. Die Konferenz bietet daher eine Plattform und Bühne, um diese innovativen Forschungsergebnisse einem breiten Fachpublikum zu präsentieren.

Studierende aus ganz Nordrhein-Westfalen sind dazu eingeladen, ihre Abschlussarbeiten aus den Bereichen Energie-, Umwelt- und Wasserwirtschaft im Rahmen eines Vortrags oder eines Posters vorzustellen. Eine Jury lobt im Anschluss drei Sieger-Präsentationen aus, die jeweils mit Geldpreisen (1.200 €, 2.150 €, 3.500 €) dotiert sind.

Ein Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf dem gegenseitigen Austausch und der Diskussion zu aktuellen Entwicklungen der Energie- und Umweltforschung. Die Arbeit der Studierenden findet auf diesem Weg ein aufmerksames Publikum aus Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden. Gleichermaßen haben Unternehmen die Chance, den akademischen Nachwuchs von sich zu überzeugen.

Das Programm wird in Kürze bekanntgegeben.

Einige Eindrücke und Highlights der 3. Studentischen Energiekonferenz gibt es in einem Kurzvideo auf YouTube.

Anmeldung geöffnet

Eine Anmeldung zu der kostenfreien digitalen Veranstaltung ist bereits möglich. Auf der Website der Hochschule Ruhr West finden sich alle Informationen zur Registrierung und (in Kürze) zum Programm.

zur Anmeldung
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK